WIRUS-Fenster aus Kunststoff

Für WIRUS-Fenster aus Kunststoff werden ausschließlich Profile der höchsten Qualitätsstufe nach DIN EN 12608 und Klasse A verwendet. Mit durchschnittlich 14 % mehr Materialeinsatz und entsprechend höheren Wanddicken im Vergleich zur Klasse B bieten Profile in Klasse A-Qualität ein deutliches Plus an Stabilität, Belastbarkeit, Funktionalität, Energieeffizienz, Schalldämmung und Sicherheit. Klasse A-Qualität bedeutet bis zu 20 % höhere Eckenfestigkeit und bis zu 12 % höhere Durchbiegungs- und Verwindungssteifigkeit gegenüber Klasse B-Profilen. Klasse A-Qualität bedeutet mehr Sicherheit, denn es ist im Vergleich zur Klasse B bis zu 20 % mehr Auszugskraft notwendig, um die Verschraubung der Beschläge im Kunststoff zu lösen. Starke Klasse A-Profile tragen selbst schwere Verglasungen und bieten damit hervorragenden Wärme- und Schallschutz auch bei großen, attraktiven Glasflächen.

Schon in der Grundausstattung bieten WIRUS-Kunststoff-Fenster eine Top-Ausstattung, die mit speziellen Verglasungen, unterschiedlichen Sicherheits- und Energieeffizienz-Stufen und mit individuell ausgewählten Farben, Dekoren, Sprossen, Griffen und Beschlägen erweiterbar ist.

Die Kunststoff-Profilsysteme

Das Profil muss nicht nur optisch, sondern auch mit Funktionssicherheit, Formstabilität und erstklassigem Wärme- und Schallschutz überzeugen.
Diese strengen Anforderungen erfüllt WIRUS mit modernster Kunststoff-Fenstertechnik.

Profilsystem MD 76 PRO

flächenversetzte Bauweise

  • 76 mm Bautiefe
  • mit Mitteldichtung und drei Dichtungsebenen
  • Uw bis 0,75 W/m²K
Profilsystem AD 76 PRO

flächenversetzte Bauweise

  • 76 mm Bautiefe
  • mit Anschlagdichtung und zwei Dichtungsebenen
  • Uw bis 0,85 W/m²K
Profilsystem MD 92 ELEGANT

flächenversetzte Bauweise

  • 92 mm Bautiefe
  • mit Mitteldichtung und drei Dichtungsebenen
  • Uw bis 0,74 W/m²K
Das Energiesparfenster MD 92

Für WIRUS-Fenster aus Kunststoff werden ausschließlich Profile der höchsten
Qualitätsstufe nach DIN EN 12608 und Klasse A verwendet.